Archiv des Autors:

Vergrößerung der Firma und Export

Die Gründe für eine Expansion sind vielfältig: den eigenen Marktanteil erhöhen, neue Filialen eröffnen und damit neue Mitarbeiter einstellen, das Tätigen von Investitionen, Anbieten neuer Produkte oder einfach das Erschließen neuer Märkte. Will man dabei wirklich erfolgreich sein, gibt es einiges zu beachten, aber was?

Wieso sollte man eigentlich expandieren?

Beim Expandieren spricht man von zwei Arten. Entweder erfolgt die Expansion chancenorientiert oder problemorientiert. Expandiert man, um überraschenderweise stark ansteigenden Erfolg zu kompensieren, würde dies als problemorientierte Expansion bezeichnet werden. In diesem Falle ist die Nachfrage höher als die Leistung, die man zum jetzigen Zeitpunkt erbringen kann. Manchmal liegt es aber auch daran, dass der Markt am momentanen Standort Probleme hat und man versuchen will, diese in einem anderen Markt auszugleichen. Meist ist eine Expansion aber chancenorientiert. Dabei zielt man auf eine bessere Rendite, mehr Marktanteile, eine größere Produktauswahl und, daraus resultierend, mehr Kundschaft ab.

vergroesserung-der-firma-und-export

Ist eine Expansion überhaupt möglich?

Bevor man eine Expansion durchführen kann, muss man zuerst einmal eine Bedarfsaufstellung vornehmen. Dies ist notwendig, da eine Vergrößerung auch immer größere Ausgaben mit sich bringt. Die Ausgaben beziehen sich auf das benötigte Material, sowie auf die Organisation und das Marketing. Aber auch die möglichen Mitbewerber dürfen bei einer Expansion nicht außer Acht gelassen werden. Eine Expansion sollte keinesfalls durchgeführt werden, wenn man auf dem potentiellen neuen Markt keine Chancen gegen die Konkurrenz hat. So sollte ein Größenmessen von vorneherein vermieden werden. Denn ein größeres Unternehmen wäre in jedem Fall dem kleineren Unternehmen in Bezug auf die Produktkapazität und die Preisgestaltung überlegen und würde dieses letztendlich aus dem Wettbewerb drängen.

Voraussetzungen für den Export

Mit dem Export zu beginnen, ist für jedes Unternehmen ein großer Fortschritt. Durch die ausländischen Absatzmärkte, welche durch den Export neu entstehen, erhöht man auch das Wachstumspotential der eigenen Firma. Um eventuell auftretende Risiken so gering wie möglich zu halten, können die bereits angebotenen Produkte in den neuen Märkten eingeführt werden oder das Sortiment kann erweitert werden, was auch als Marktdiversifikation bezeichnet wird.
Allerdings muss man sich einigen Dingen bewusst sein, sollte man in Erwägung ziehen zu exportieren: Die Relevanz des Marktes für das eigene Unternehmen. An welchem Standort können die vorhandenen Produkte gewinnbringend verkauft werden? Sind die eigenen Kenntnisse in Bezug auf diesen neuen Markt ausreichend? Dies schließt die Kenntnisse im Bereich der Kultur dieses Landes -wirtschaftlich, sowie rechtlich und politisch- und der Sprache mit ein. Die Eignung der Produkte für einen Export. Können die Produkte leicht transportiert werden, bzw. wie sind die Beschränkungen für die Ein- und Ausfuhr und die Vorschriften im Bereich der Zölle und Standards im Zielland?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Wie kann ich meine Firma positiv im Netz präsentieren?

Im heutigen Internetzeitalter ist es für jede Firma wichtig, sich online optimal zu präsentieren. Dies sollte aber gut durchdacht sein. Denn es müssen viele Punkte berücksichtigt werden. Im ersten Schritt sollte der Domainname festgelegt werden und geklärt werden welche TLD (Top-Level-Domain) sinnvoll ist. Ist für die Firma ein .com oder eher ein .net angebracht?

meine-firma-im-netz-praesentieren

Die verschiedenen TLDs werden auch mit verschiedenen Bedeutungen in Verbindung gebracht. So steht die Endung .com für Commercial. Sie ist im geschäftlichen Bereich am weitesten verbreitet. Durch ihre hohe Trefferquote, wird Sie häufig eingegeben, wenn die TLD nicht bekannt ist. Mit der Endung.com kann eine Seite also schnell gefunden werden. Da viele bekannte Firmen die TLD.com nutzen, wird sie als sehr seriös wahrgenommen. Wenn man seine Firma als innovativ und kreativ darstellen möchte, sollte man die TLD .net nutzen. Die Verbreitung von .net ist traditionell bei Internetfirmen und Start-ups sehr hoch.

Die TLD .org wird in erster Linie von Organisationen genutzt. Insbesondere wohltätige Organisation nutzen .org. Eine Seite mit der Endung .org ist in der Regel nicht gewinnorientiert. Der Vorteil von geographischen TLD wie .de für Deutschland oder .at für Österreich, liegt darin, dass sofort erkannt wird für welchen Markt die Website optimiert ist. Dies kann für viele potenzielle Kunden wichtig sein.

Häufig macht es Sinn von vorneherein verschiedene TLDs für den gewählten Domainnamen zu registrieren. Auch die Registrierung verschiedener Domainnamen kann sinnvoll sein. Wenn man sich sowohl verschiedene Domainnamen als auch verschiedene TLDs schützen lässt, beugt man der Gefahr von Verwechslungen mit der Konkurrenz vor.

Die Verweildauer eines potenziellen Kunden auf einer Internetseite, wird maßgeblich vom optischen Eindruck bestimmt. Aus diesem Grund ist Webdesign mit das wichtigste Element einer erfolgreichen Website. Normalerweise werden Inhalte erst dann gelesen, wenn die Seite als ansprechend eingestuft wurde. Aus diesem Grund sollte man sehr intensiv darüber nachdenken, ob die Website selbst, oder von einer Agentur gestaltet werden sollte.

Da Internetinhalte heutzutage immer häufiger von Mobilgeräten aufgerufen werden, sollte für die eigene Website auch eine Version für mobile Endgeräte erstellt werden. Durch diesen Schritt können zusätzliche Besucher generiert werden. Eine regelmäßige Überarbeitung und Wartung der Internetinhalte ist sehr wichtig. Neben einer regelmäßigen Überprüfung des Designs, sollten insbesondere die Funktionen laufend optimiert werden. Wenn die Website von einer Agentur erstellt wurde, ist meistens auch die Wartung im Dienstleistungspaket der Agentur mit enthalten.
Für den Betrieb einer Website, sollte auch geklärt sein, wo diese gespeichert wird. Die Anschaffung eines eigenen Servers kann eine Möglichkeit sein, ist aber sehr aufwendig und kostspielig.
So ein Server muss im Dauerbetrieb laufen und dementsprechend oft gewartet werden, was in der Umsetzung insbesondere für kleinere Firmen schwierig sein kann. Es gibt aber auch die Möglichkeit Speicherplatz auf einem Server zu mieten. Der Vorteil dieser Variante ist, dass der einwandfreie Betrieb durch den Mieter gewährleistet werden muss.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

USB-Sticks als Give Aways

Wenn es um die Verteilung von USB Sticks geht, welche ohnehin schon sehr beliebt sind, so haben es vor allem die Give-Aways Sticks geschafft, einen Mehrwert darstellen zu können.

usb stick als give away

USB-Sticks mit Mehrzweck

Das Unternehmen kann von einem Mehrwert Produkt wie einem USB Stick eigentlich nur profitieren. Denn je mehr der Nutzer davon hat, umso höher ist der Mehrwert. Darum ist es umso wichtiger dafür zu sorgen, dass der Nutzer diesen Stick auch häufig verwendet. Natürlich ist der USB Stick nur ein Musterbeispiel für den Erfolg von Mehrwert Produkten. Und so werden jene Werbemittel häufig verwendet, damit der potenzielle Kunde das eigene Firmenlogo oder Schriftzug immer im Auge behält, wenn er diesen geschenkten Gegenstand verwendet. Besonders wirksam wird so ein USB Stick, wenn dessen Nutzung über die eigentliche Funktion der Datenspeicherung hinausgeht. Der Fachmann spricht hierbei von einem Mehrzweck USB-Stick. Das ist ganz einfach erklärt. So können USB Sticks mit Logo auch als Flaschenöffner verwendet werden. Selbst das Integrieren von einem Stift ist möglich.

Werbeinhalte zusätzlich speichern

Natürlich muss Werbung nicht immer nur auf dem USB Stick zu sehen sein. Der USB Stick hat den Vorteil, dass Werbung auch auf dem USB Stick gespeichert werden kann. Somit kann auch jenseits vom Aussehen des USB Sticks geworben werden, wie z.B. durch eine digitalen Katalog. Und somit ist der USB Stick ein Werbegeschenk, welches Vorteile aufweist, mit denen kein anderes Werbemittel mithalten kann.

Statement beweisen

Mit einem USB Stick ist es selbstverständlich möglich, auch ein Statement auszudrücken. Hierbei wird besonders auf Nachhaltigkeit gesetzt. Je umweltfreundlicher solch ein USB Stick ist, umso besser. Und so ist es auch kein Wunder, dass ein USB Stick auch mal aus einem recyceltem Papier gefertigt worden ist. Das sorgt für ein positives Image.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .